Firma

Name: Profilscope Schienen und Profile
Status: GmbH
Registergericht: Amtsgericht München
Registernummer: HRB 134755
Ust.Id.-Nr : DE 811 706 889

Kontakt

Strasse: Leopoldstr. 48
PLZ: 80802
Ort: München
Land: Deutschland
Tel: +49 (0)89 27 39 96 05
Fax : +49 (0)89 27 39 96 25
E-mail : info@profilscope.de
Website: www.profilscope.de

Intervenants

Geschäftsführer: M. Frédéric COUPPEY
Verantwortlicher Inhalt: M. Frédérik NOEL
Verantwortlicher Programmierung: M. Frédérik NOEL
Design : SARL Valeur Graphique – http://www.valeurgraphique.com

Web-Hosting

OVH SAS
RCS Roubaix – Tourcoing 424 761 419 00011
APE : 6202A
N° TVA : FR 22 424 761 419
Kontakt: 2 rue Kellermann – 59100 Roubaix – France.

ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN VON PROFILSCOPE

I. Angebote und Vertragsabschluß
1. Für alle Angebote, Abschlüsse und Lieferungen gelten ausschließlich die Allgemeinen Verkaufsbedingungen des Verkäufers. Abweichungen von diesen Verkaufsbedingungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Anerkennung des Verkäufers. Ein fehlender Widerspruch des Käufers gilt in keinem Falle als Anerkennung oder Zustimmung. Bestätigungen der Auftragsannahme auf Auftragskopien des Käufers oder die vorbehaltlose Ausführung von Lieferungen an den Käufer ändern nichts an der ausschließlichen Geltung der Allgemeinen Verkaufsbedingungen des Verkäufers. Die Allgemeinen Verkaufsbedingungen des Verkäufers gelten auch für alle künftigen Geschäfte mit dem Käufer.

2. Die Angebote des Verkäufers sind freibleibend. Bestellungen sind für ihn nur dann verbindlich, wenn er diese schriftlich bestätigt hat oder wenn er der Bestellung durch Übersenden der Ware nachkommt. Eine Bestellung gilt als abgelehnt, wenn der Verkäufer sie nicht binnen dreißig Tagen ab dem Datum der Bestellung schriftlich bestätigt hat. Mündliche Vereinbarungen und Nebenabreden sind schriftlich zu bestätigen.

3. Der Verkäufer behält sich im Rahmen des Branchenüblichen Teillieferungen und Teilberechnungen vor.

II. Technische Informationen/Spezifizierungen
1. An sämtlichen Zeichnungen und sonstigen Unterlagen, die dem Käufer vom Verkäufer im -Zusammenhang mit der Vorbereitung, dem Abschluss und der Durchführung des Vertrages überlassen werden, behält sich der Verkäufer Eigentums- und Urheberrechte vor. -Sie dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden.

Für den Fall, dass der Käufer die Unterlagen an Dritte weitergeben möchte, muss er vorher die ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Verkäufers einholen.

Sämtliche technischen und sonstigen Angaben, Spezifikationen und Beschreibungen des Verkäufers im Zusammenhang mit den Kaufgegenständen, insbesondere die Angaben in Zeichnungen, Gewichts- und Größenangaben sowie Leistungsspezifikationen, sind ungefähre Angaben und keinesfalls zugesicherte Eigenschaften. Abweichungen des Liefergegenstandes von Beschreibungen, Mustern, Probe- und Vorlieferungen sind nach Maßgabe einschlägiger technischer Normen zulässig. Änderung durch technische Weiterentwicklung bleibt vorbehalten.

2. Soweit Kaufgegenstände nach technischen oder sonstigen Vorgaben, Spezifizierungen und Anforderungen des Käufers hergestellt oder bearbeitet worden sind, gewährleistet der Käufer, dass weder die Herstellung oder Bearbeitung noch der Gebrauch der Gegenstände noch diese selbst ein irgendeinem Dritten zustehendes Patent, Markenrecht, Urheberrecht, sonstiges Schutzrecht oder Know-how im weitesten Sinne verletzt. Der Käufer wird den Verkäufer insoweit von allen Ansprüchen und Forderungen Dritter freistellen und ihm alle sonstigen Kosten im Zusammenhang mit der Abwehr von Ansprüchen Dritter einschließlich der Kosten für angemessene Rechtsverfolgung (gerichtlich und außergerichtlich) ersetzen.

III. Preise und Zahlungsbedingungen
1. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, gelten die angegebenen Preise «frei Haus», einschließlich Verpackung zzgl. Mehrwertsteuer. Kosten der Transportversicherung, Verladung und Überführung gehen zu Lasten des Verkäufers. Die Lieferung ins Ausland erfolgt auf der Grundlage EX Works (Incoterms 2000).

2. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, seine Preise entsprechend zu erhöhen, wenn nach Abschluss des Vertrages Kostenerhöhungen, insbesondere aufgrund von Materialpreis- und Lohnkostensteigerung eintreten.

3. Der Abzug von Skonto bedarf besonderer schriftlicher Vereinbarung.

4. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist der Kaufpreis ohne Abzug innerhalb von dreißig Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig.

5. Kommt der Käufer in Zahlungsverzug, so ist der Verkäufer berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der EZB p.a. zu fordern. Ist der Verkäufer in der Lage, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen, so ist er berechtigt, diesen geltend zu machen. Der Käufer ist jedoch berechtigt, dem Verkäufer nachzuweisen, dass diesem als Folge des Zahlungsverzugs kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.

6. Nimmt der Verkäufer Schecks an, so geschieht dies nur erfüllungshalber. Gutschriften für Schecks gelten vorbehaltlich deren Einlösung.

7. Bei Zahlungsverzug und begründeten Zweifeln an der Zahlungsfähigkeit oder Kreditwürdigkeit des Käufers ist der Verkäufer unbeschadet sonstiger Rechte befugt, Sicherheiten oder Vorauszahlungen für ausstehende Lieferungen zu verlangen und sämtliche Ansprüche aus der Geschäftsverbindung sofort fällig zu stellen. Nur unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Forderungen berechtigen den Käufer zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung.

IV. Lieferung und Lieferzeit
1. Die vom Verkäufer angegebenen Lieferfristen sind Zirka-Fristen und werden nach bestem Ermessen unter Berücksichtung der am Tage ihrer Ausgabe herrschenden Liefersituation und Produktionsmöglichkeiten bestimmt. Die Lieferzeit beginnt erst, wenn die Übereinstimmung über die Bestellung in allen Einzelheiten schriftlich vorliegt sowie wenn der Käufer alle erforderlichen technischen Informationen und Spezifikationen mitgeteilt hat, alle technischen Fragen abgeklärt sind und der Käufer auch alle übrigen ihm obliegenden Verpflichtungen erfüllt hat.

2. Ergeben sich unvorhergesehene Lieferverzögerungen wegen nicht vom Verkäufer zu vertretender Umstände technischer oder anderer Art, beispielsweise Streik, Brand, Rohstoffmangel oder andere Fälle von Betriebsstörungen oder höherer Gewalt, die die Auftragsausführung unmöglich machen oder wesentlich erschweren, so verlängert sich die Lieferfrist um die Dauer der Störung. Wird aus diesen Gründen ein Liefertermin um mehr als 4 Wochen überschritten, so sind beide Parteien berechtigt, vom Vertrag zurücktreten, ohne dass der Käufer Nachlieferung oder Schadenersatz verlangen kann. Der Verkäufer ist verpflichtet, das Eintreten und die Beendigung eines solchen Umstandes unverzüglich dem Käufer mitzuteilen. Etwaige schon erbrachte Gegenleistungen des Käufers werden erstattet.

3. Gerät der Verkäufer aufgrund eigenen Verschuldens in Verzug, so ist der Käufer berechtigt, für jeden vollendeten Tag des Verzuges eine pauschale Entschädigung in Höhe von 0,1 % des Lieferwertes zu verlangen, höchstens jedoch insgesamt 5 % des Lieferwertes. Die Geltendmachung eines höheren Schadens ist nicht ausgeschlossen.

4. Setzt der Käufer dem Verkäufer nach Eintritt des Verzuges eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung, so ist er nach fruchtlosem Ablauf dieser Frist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten; Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung stehen dem Käufer nur zu, wenn der Verzug auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder im Falle einfacher Fahrlässigkeit in der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruht. Im letzteren Fall beschränkt sich die Höhe des Schadensersatzes auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden.

V. Gefahrübergang, Abnahme
1. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, findet der Gefahrübergang am benannten Lieferort statt.

2. Bleibt der Käufer mit der Abnahme länger als 14 Tage im Rückstand, so kann der Verkäufer eine angemessene Nachfrist setzen mit der Erklärung, dass er nach deren Ablauf die Lieferung ablehne. Verstreicht die Frist erfolglos, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten und Schadensersatz statt der Leistung verlangen. Der Setzung einer Nachfrist bedarf es nicht, wenn der Käufer die Abnahme ernsthaft und endgültig verweigert.

3. Macht der Verkäufer Schadensersatz statt der Leistung geltend, so beträgt dieser pauschal 15% des Kaufpreises, es sei denn, der Käufer weist nach, dass gar kein oder nur ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist. Dem Verkäufer bleibt der Nachweis eines höheren Schadens vorbehalten.

VI. Eigentumsvorbehalt
1. Alle Kaufgegenstände bleiben bis zur vollständigen Abdeckung aller Verbindlichkeiten des Käufers aus dem Kaufvertrag Eigentum des Verkäufers. Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch bestehen für alle Forderungen, die im Zusammenhang mit dem Kaufgegenstand entstehen, z.B. Forderungen aus Reparaturen, Ersatzteil-, Zubehör- und ähnlichen Lieferungen sowie sonstigen Leistungen.

2. Der Eigentumsvorbehalt erstreckt sich auch auf die durch Verarbeitung, Vermischung oder Verbindung des Kaufgegenstandes entstehenden Erzeugnisse zu deren vollem Wert, wobei der Verkäufer als Hersteller gilt. Bleibt bei einer Verarbeitung, Vermischung oder Verbindung mit Waren Dritter deren Eigentumsrecht bestehen, so erwirbt der Verkäufer Miteigentum im Verhältnis der Rechnungswerte dieser verarbeiteten Waren. Der Käufer wird ermächtigt, im Eigentum des Verkäufers stehende Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu veräußern. Die aus dem Weiterverkauf entstehenden Forderungen gegen Dritte tritt der Käufer schon jetzt insgesamt bzw. in Höhe eines etwaigen Miteigentumsanteils zur Sicherung an den Verkäufer ab. Der Käufer ist ermächtigt, diese Forderungen bis auf Widerruf oder bis zur Einstellung seiner Zahlungen an den Verkäufer für Rechnung einzuziehen.

3. Während der Dauer des Eigentumsvorbehalts ist der Kaufgegenstand vom Käufer auf eigene Kosten gegen Feuer-, Wasser- und Diebstahlsschäden ( und ggf. Haftpflicht) zum Neuwert zu versichern. Der Käufer hat die Kaufsache pfleglich zu behandeln.

4. Bei Pfändungen und sonstigen Eingriffen Dritter hat der Käufer den Verkäufer unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen und den Dritten unverzüglich auf den bestehenden Eigentumsvorbehalt hinzuweisen. Der Käufer trägt alle Kosten, die zur Aufhebung des Zugriffs und zur Wiederherbeischaffung des Kaufgegenstandes aufgewendet werden müssen, einschließlich der gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer etwaigen Klage nach § 771 ZPO, soweit diese Kosten nicht von dem Dritten eingezogen werden können.

5. Die Verpfändung, Sicherungsübereignung, Vermietung oder sonstige die Sicherung des Verkäufers beeinträchtigende Überlassung des Kaufgegenstandes an Dritte sowie seine Veränderung sind nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Verkäufers gestattet.

VII. Gewährleistung
1. Gewährleistungsrechte des Käufers setzen voraus, dass dieser seinen nach §377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.

2. Soweit ein vom Verkäufer zu vertretender Mangel des Kaufgegenstandes vorliegt, ist der Verkäufer nach seiner Wahl zu Mängelbeseitigung oder zur Lieferung einer mangelfreien Sache berechtigt („Nacherfüllung“).

3. Ein Anspruch auf Rückgängigmachung des Kaufvertrages oder des Kaufpreises besteht nicht, es sei denn, der Verkäufer ist zur Nacherfüllung nicht bereit oder nicht in der Lage oder die Mängelbeseitigung / Ersatzlieferung verzögert sich aus Gründen, die der Verkäufer zu vertreten hat über eine vom Käufer schriftlich gesetzte angemessene Frist hinaus oder die Nacherfüllung schlägt in sonstiger Weise fehl.

4. Weitergehende Ansprüche des Käufers – gleich aus welchen Rechtsgründen – sind ausgeschlossen, soweit die Schadensursache nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Verkäufers, seiner gesetzlichen Vertreter oder seiner leitenden Erfüllungsgehilfen beruht, oder wesentliche Vertragspflichten schuldhaft verletzt wurden.

VIII. Gerichtsstand, Schlussbestimmungen
1. Ausschließlicher Gerichtsstand ist München. Der Verkäufer hat das Recht, auch an dem für den Käufer zuständigen Gericht zu klagen

2. Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980 ist ausgeschlossen.

3. Sollte eine der vorliegenden Verkaufsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Verkaufsbedingungen nicht.

 

General terms and conditions of use

Client: any professional or natural person capable within the meaning of articles 1123 et seq. of the Civil Code, or legal person, who visits the Site that is the subject of these general conditions.
Services and Services: Chambrelan makes available to Clients:

Content: All the elements that make up the information on the Site, including texts, images and videos.

Customer information: Hereinafter referred to as „Information (s)“ which corresponds to all personal data that may be held by Chambrelan for the management of your account, customer relationship management and for analysis and statistics purposes.

User: Internet user connecting, using the above-mentioned site.

Personal information: „Information that allows, in any form whatsoever, directly or indirectly, the identification of the natural persons to whom it applies“ (article 4 of law n° 78-17 of 6 January 1978).

The terms „personal data“, „data subject“, „subcontractor“ and „sensitive data“ have the meaning defined by the General Data Protection Regulations (GPDR: No. 2016-679)

1. Presentation of the website.

Pursuant to Article 6 of Law No. 2004-575 of 21 June 2004 on confidence in the digital economy, users of the Chambrelan website are informed of the identity of the various parties involved in its development and monitoring:

Owner: SAS CHAMBRELAN Share capital of €1,300,000 VAT number: FR 74 356 501 049 – 68 Bd Jules Durand – BP 995 76061 LE HAVRE

Publication manager: M. COUPPEY – info@chambrelan.com
The publication manager is a natural person or a legal entity.
Webmaster: M. NOEL – f.noel@chambrelan.com
Host: OVH – 2 rue Kellermann 59100 Roubaix 1007
Data Protection Officer: M. COUPPEY – info@chambrelan.com

2.General conditions of use of the site and the services offered

The Site constitutes an intellectual work protected by the provisions of the Intellectual Property Code and applicable international regulations.
The Client may not in any way reuse, transfer or exploit for its own account all or part of the elements or works of the Site.

The use of the Chambrelan website implies full and complete acceptance of the general conditions of use described below. These terms of use may be modified or supplemented at any time, so users of the Chambrelan website are invited to consult them regularly.

This website is normally accessible to users at all times. However, an interruption for technical maintenance reasons may be decided by Chambrelan, which will then endeavour to inform users in advance of the dates and times of the intervention.
The Chambrelan website is regularly updated by Chambrelan. Similarly, the legal notices may be modified at any time: they are nevertheless binding on the user, who is invited to refer to them as often as possible in order to become aware of them.

3. Description of the services provided.

The purpose of the Chambrelan website is to provide information about all the company’s activities.
Chambrelan strives to provide as accurate information as possible on its sites. However, it cannot be held responsible for omissions, inaccuracies and deficiencies in the update, whether caused by itself or by third party partners who provide it with this information.

All the information indicated on the Chambrelan website is given for information purposes only, and is subject to change. In addition, the information on the Chambrelan site is not exhaustive. They are given subject to modifications that have been made since they were put online.

4. Contractual limitations on technical data.

The site uses JavaScript technology.

The website cannot be held liable for any material damage related to the use of the website. In addition, the user of the site undertakes to access the site using recent, virus-free equipment and with a state-of-the-art browser.
The Chambrelan website is hosted by a service provider on the territory of the European Union in accordance with the provisions of the General Data Protection Regulations (RGPD: n° 2016-679)

The objective is to provide a service that ensures the best accessibility rate. The host ensures the continuity of its service 24 hours a day, every day of the year. However, it reserves the right to interrupt the hosting service for the shortest possible periods of time, in particular for maintenance, infrastructure improvement, infrastructure failure or if the Services and Services generate traffic deemed abnormal.

Chambrelan and the host cannot be held responsible in the event of malfunction of the Internet network, telephone lines or computer and telephone equipment linked in particular to network congestion preventing access to the server.

5. Intellectual property and counterfeiting.

Chambrelan is the owner of the intellectual property rights and holds the user rights on all elements accessible on the website, including texts, images, graphics, logos, videos, icons and sounds.
Any reproduction, representation, modification, publication, adaptation of all or part of the elements of the site, whatever the means or process used, is prohibited, unless prior written authorization from Chambrelan.

Any unauthorized use of the site or any of the elements it contains will be considered as constituting an infringement and prosecuted in accordance with the provisions of Articles L. 335-2 et seq. of the Intellectual Property Code.

6. Limitations of liability.

Chambrelan acts as the publisher of the site. Chambrelan is responsible for the quality and veracity of the Content it publishes.

Chambrelan cannot be held liable for direct and indirect damage caused to the user’s equipment when accessing the Chambrelan website, resulting either from the use of equipment that does not meet the specifications indicated in point 4, or from the appearance of a bug or incompatibility.

Chambrelan cannot also be held liable for indirect damages (such as loss of market share or loss of opportunity) resulting from the use of the Chambrelan website.
Interactive spaces (possibility to ask questions in the contact area) are available to users. Chambrelan reserves the right to delete, without prior notice, any content deposited in this space that contravenes the legislation applicable in France, in particular the provisions relating to data protection. If necessary, Chambrelan also reserves the right to hold the user liable in civil and/or criminal proceedings, in particular in the event of a racist, abusive, defamatory or pornographic message, regardless of the medium used (text, photography, etc.).

7. Persons responsible for collecting personal data.

The Customer is informed of the regulations concerning marketing communication, the law of 21 June 2014 for trust in the Digital Economy, the Data Protection Act of 06 August 2004 and the General Data Protection Regulations (GDPR: n° 2016-679).

7.1 Responsables de la collecte des données personnelles

For Personal Data collected in the context of creating the User’s personal account and browsing the Site, the person responsible for processing Personal Data is: CHAMBRELAN. Chambrelan is represented by Mr COUPPEY, its legal representative

As the controller of the data it collects, Chambrelan undertakes to comply with the legal provisions in force. In particular, it is the Client’s responsibility to establish the purposes of its data processing, to provide its prospects and customers, from the collection of their consents, with full information on the processing of their personal data and to maintain a register of processing in accordance with reality.
Whenever Chambrelan processes Personal Data, Chambrelan takes all reasonable measures to ensure that the Personal Data is accurate and relevant to the purposes for which Chambrelan processes it.

7.2 Purpose of the data collected

Chambrelan is likely to process all or part of the data:

    • to allow navigation on the Site and the management and traceability of the services and 0services ordered by the user: connection and use data of the Site, invoicing, order history, etc
    • to prevent and fight against computer fraud (spamming, hacking…): computer equipment used for browsing, IP address, password (hashed)
    • to improve navigation on the Site: login and usage data
    • to conduct optional satisfaction surveys on Chambrelan
    • to conduct communication campaigns

Chambrelan does not market your personal data, which is therefore only used out of necessity or for statistical and analytical purposes.

7.3 Right of access, rectification and opposition

In accordance with the European regulations in force, Chambrelan Users have the following rights:

    • right of access (Article 15 GDPR) and rectification (Article 16 GDPR), updating, completeness of Users‘ data right to block or delete Users‘ personal data (Article 17 of the GDPR), when they are inaccurate, incomplete, ambiguous, outdated, or whose collection, use, communication or storage is prohibited
    • right to withdraw consent at any time (Article 13(2)(c) GDPR)
    • right to limit the processing of Users‘ data (Article 18 GDPR)
    • right to object to the processing of Users‘ data (Article 21 GDPR)
    • the right to the portability of the data provided by Users, when such data are processed automatically on the basis of their consent or a contract (Article 20 GDPR)
    • right to define the fate of Users‘ data after their death and to choose to whom Chambrelan should communicate (or not) its data to a third party they have previously designated

As soon as Chambrelan becomes aware of the death of a User and in the absence of instructions from him, Chambrelan undertakes to destroy his data, unless their storage is necessary for evidential purposes or to meet a legal obligation.

If the User wishes to know how Chambrelan uses his Personal Data, requests to rectify them or objects to their processing, the User may contact Chambrelan in writing at the following address:

CHAMBRELAN – DPO, M. COUPPEY
68 Bd Jules Durand – BP 995 76061 LE HAVRE.

In this case, the User must indicate the Personal Data that he or she would like Chambrelan to correct, update or delete, by identifying himself or herself precisely with a copy of an identity document (identity card or passport).

Requests to delete Personal Data will be subject to the obligations imposed on Chambrelan by law, in particular with regard to the conservation or archiving of documents. Finally, Chambrelan Users can file a complaint with the supervisory authorities, and in particular with the CNIL (https://www.cnil.fr/fr/plaintes).

7.4 Non-communication of personal data

Chambrelan will not process, host or transfer Information collected on its Customers to a country outside the European Union or recognized as „not adequate“ by the European Commission without first informing the customer. Nevertheless, Chambrelan remains free to choose its technical and commercial subcontractors on condition that they provide sufficient guarantees with regard to the requirements of the General Regulations on Data Protection (RGPD: n° 2016-679).

Chambrelan undertakes to take all necessary precautions to preserve the security of the Information and in particular that it is not communicated to unauthorized persons. However, if an incident affecting the integrity or confidentiality of Customer Information is brought to Chambrelan’s attention, Chambrelan must inform the Customer as soon as possible and inform him of the corrective measures taken. In addition, Chambrelan does not collect any „sensitive data“.

The User’s Personal Data may be processed by subsidiaries of Chambrelan and subcontractors (service providers) exclusively for the purposes of this policy.

Within the limits of their respective attributions and for the purposes mentioned above, the main persons likely to have access to Chambrelan Users‘ data are mainly our customer service agents.

7.5 Types of data collected

With regard to users of a Chambrelan Site, we collect the following data, which are essential to the operation of the service, and which will be kept for a maximum period of 13 months after the end of the contractual relationship:
Identification, contact details (postal, telephone and digital) personal and professional

Chambrelan also collects information that improves the user experience and provides contextualized advice:
Identification, contact details (postal, telephone and digital), consultation history

This data is kept for a maximum period of 13 months after the end of the contractual relationship

8. Incident notification

Regardless of the efforts made, no method of transmission over the Internet and no method of electronic storage is completely secure. Therefore, we cannot guarantee absolute security.
If we become aware of a security breach, we will notify the users concerned so that they can take appropriate action. Our incident notification procedures take into account our legal obligations, whether at national or European level. We are committed to fully informing our customers of all matters relating to the security of their account and to providing them with all the information necessary to help them comply with their own regulatory reporting obligations.

No personal information of the user of the Chambrelan site is published without the user’s knowledge, exchanged, transferred, assigned or sold on any medium whatsoever to third parties. Only the hypothesis of the purchase of Chambrelan and its rights would allow the transmission of this information to the potential purchaser, who would in turn be bound by the same obligation to store and modify the data with regard to the user of the Chambrelan site.

Safety and security

To ensure the security and confidentiality of Personal Data and Personal Health Data, Chambrelan uses networks protected by standard devices such as firewalls, encryption and passwords.

When processing Personal Data, Chambrelan takes all reasonable measures to protect it from loss, misuse, unauthorized access, disclosure, alteration or destruction.

9. Hypertext links „cookies“ and internet tags

The Chambrelan site contains a number of hypertext links to other sites, set up with the authorization of Chambrelan. However, Chambrelan has no possibility of verifying the content of the sites thus visited, and will therefore not assume any responsibility for this fact.

Unless you decide to disable cookies, you agree that the site may use them. You can deactivate these cookies at any time and free of charge from the deactivation options offered to you and recalled below, knowing that this may reduce or prevent accessibility to all or part of the Services offered by the site.

9.1. « COOKIES »

A „cookie“ is a small information file sent to the User’s browser and stored on the User’s terminal (e.g. computer, smartphone), (hereinafter „Cookies“). This file includes information such as the User’s domain name, the User’s Internet service provider, the User’s operating system, and the date and time of access. Cookies do not risk damaging the User’s terminal in any way.

Chambrelan is likely to process the User’s information concerning his visit to the Site, such as the pages consulted and the searches carried out. This information allows Chambrelan to improve the content of the Site and the User’s navigation.

Cookies facilitate the navigation and/or provision of the services offered by the Site, the User may configure his browser so that he can decide whether or not to accept them so that Cookies are stored in the terminal or, on the contrary, that they are rejected, either systematically or according to their issuer. The User may also configure his browser software in such a way that the acceptance or rejection of Cookies is offered to him from time to time, before a Cookie is likely to be saved in his terminal. Chambrelan informs the User that, in this case, not all the functionalities of its navigation software may be available.

If the User refuses to accept cookies in his or her device or browser, or if the User deletes cookies registered there, the User is informed that his or her browsing and experience on the Site may be limited. This could also be the case when Chambrelan or one of its service providers cannot recognize, for technical compatibility purposes, the type of browser used by the device, the language and display settings or the country from which the device appears to be connected to the Internet.

If applicable, Chambrelan declines all responsibility for the consequences related to the degraded operation of the Site and any services offered by Chambrelan, resulting from (i) the refusal of Cookies by the User (ii) the impossibility for Chambrelan to record or consult the Cookies necessary for their operation because of the User’s choice. For the management of Cookies and User choices, the configuration of each browser is different. It is described in the browser’s help menu, which will allow you to find out how the User can change his or her cookie preferences.

At any time, the User may choose to express and modify his or her wishes regarding Cookies. Chambrelan may also use the services of external service providers to help it collect and process the information described in this section.

Finally, by clicking on any icons dedicated to networks such as Twitter, Facebook, Linkedin or Google Plus on the Chambrelan Site or in its mobile application and if the User has accepted the deposit of cookies by continuing his navigation on the Website or the Chambrelan mobile application, Twitter, Facebook, Linkedin and Google Plus can also deposit cookies on your devices (computer, tablet, mobile phone).

These types of cookies are only placed on your devices if you consent, by continuing to browse the Website or Chambrelan’s mobile application. At any time, the User may nevertheless withdraw his consent for Chambrelan to deposit this type of cookie..

9.2. INTERNET TAGS

Chambrelan may occasionally use Internet tags (also known as „tags“, or action tags, single-pixel GIF, transparent GIF, invisible GIF, invisible GIF and one-to-one GIF) and deploy them through a web analytics partner who may be located (and therefore store the corresponding information, including the User’s IP address) in a foreign country.

These tags are placed both in online advertisements allowing Internet users to access the Site, and on the various pages of the Site.

This technology allows Chambrelan to evaluate visitors‘ responses to the Site and the effectiveness of its actions (for example, the number of times a page is opened and the information consulted), as well as the use of this Site by the User.

The external service provider may collect information about visitors to the Site and other websites through these tags, compile reports on the activity of the Site for Chambrelan, and provide other services related to the use of the Site and the Internet.

10. Applicable law and jurisdiction.

Any dispute related to the use of the Chambrelan website is subject to French law.
Except in cases where the law does not allow it, exclusive jurisdiction is conferred on the competent courts of the HAVRE.

Nachrichten


MOTEK MESSE
Messe

MOTEK MESSE

Die Profilscope Schienen und Profile GmbH, deutsche Filiale der CHAMBRELAN-Gruppe, würde sich freuen, Sie vom 07. – 10. Oktober 2019 auf Ihrem Stand auf der Motek Messe in Stuttgart begrüßen zu dürfen.

MetalMadrid 2019
Messe

MetalMadrid 2019

MetalMadrid 2019 ist die einzige Industriemesse Zentralspaniens und bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Marktkenntnisse zu erweitern und Neuheiten anderer Regionen und Branchen kennenzulernen.

MSV 2019
Messe

MSV 2019

Die MSV - Internationale Maschinenbaumesse - besteht aus mehreren Bereichen. Der stärkste davon sind Materialien und Komponenten für den Maschinenbau, Elektronik, Automatisierungs- und Messtechnik, Sensortechnik, Messgeräten und Robotertechnik für die Automation.

Copyright 2017 CHAMBRELAN - Impressum - Sitemap